Am Donnerstag lud Guerlain zum Bloggerfrühstück ins Hotel Daniel ein. Wir wurden sehr herzlich von Maria begrüßt und sie stellte uns bei einem wirklich traumhaft guten Frühstück, den neuen Damenduft La Petite Robe Noire vor. Es war ein echt netter Vormittag, mit lieben Leuten, gutem Frühstück und einem neuen Duft.
Bevor ich euch aber mehr über den neuen Guerlain Duft erzähle, gibt es einen kurzen Bericht über das lecker Frühstück im Hotel Daniel.
Ich kannte dieses sehr stilvoll eingerichtete Hotel bis zu diesem Tag noch nicht und ich muss sagen ich war wirklich begeistert von dem lecker Essen.
Wir bestellten A la Carte und ich entschied mich für eine hausgemachte Limonade und das Urban Frühstück. Dieses bestand aus einem Joghurt mit frischem Früchten und Nüssen, Gebäck einem Eigericht meiner Wahl Schinken und Butter. Es war wirklich fantastisch und kann ich nur empfehlen. Ich glaub dieses Hotel hat mich nicht zum letzten Mal gesehen.
Nun aber zum neuen Duft von Guerlain – La Petite Robe Noir. Während wir auf das Frühstück warteten erzählte uns Maria einiges über diesen neuen Duft.
“Jede Duftgarderobe braucht ein kleines Schwarzes. La Petite Robe Noir hüllt den Körper in ein durchsichtiges Kleid aus edlen Duftstoffen”, so Thierry Wasser, der Parfumeur von Guerlain, der diesen Duft in Paris kreiert hat.
So wie das klassische “kleine Schwarze” von jeder Frau individuell getragen wird, soll auch dieser Duft für jede Frau etwas sein.

Der folgende Absatz beschreibt den Duft meiner Meinung nach einfach perfekt:

” Beim ersten Augenzwinkern halten sich Fantasie und Magie die Waage: schwarze Kirsche, verkörpert durch eine ausgefeilte Kombination aus köstlicher Mandel, saftigen roten Früchten und frischer, prickelnder Bergamotte. Beim zweiten Akt hat die Rose ihren Auftritt, und zwar in Form einer kostbaren Mischung aus einer frischen, spritzigen Essenz bulgarischer Rosen und einem lieblich-weichen Absolu aus türkischen Rosen. Sodann macht sich die undurchdringliche Verführungskraft von Süßholz und schwarzem Rauchtee bemerkbar. Die dunkle, kraftvolle, rassige Süßholzwurzel besticht mit einer etwas trockenen Aniswürze, während die eleganten geräucherten Lapsang-Teeblätter geradezu ledrige Nuancen hinzufügen. Schließlich setzt Sie die alles umhüllende Guerlinade endgültig außer Gefecht. Mit ihrer tiefgründigen Reife trägt sie erheblich zu meinem Charisma und meinem geheimnisvollen Charme bei. Einmal frisch, dann wieder rätselhaft, schelmisch oder auch berauschend…”

Das Parfum ist in 3 Größen, Small (30 ml für 55€), Medium (50ml für 79€) und Large (100ml für 115€) erhältlich. Weiters gibt es auch eine Bodylotion (200 ml 48€) und ein Duschgel (200 ml 40€). Erhältlich wird das “kleine Schwarze” zum Aufsprühen voraussichtlich Ende August/Anfang September, in Parfümerien wie Douglas, Marionnaud oder Müller sein.
Als ich das erste Mal an diesem Parfum gerochen habe, hat es mich nicht wirklich umgeworfen. Doch nach einer gewissen Zeit gefiel es mir immer besser. Ich finde, es ist ein ganz spezieller Duft, sehr süß und fruchtig. Für den Sommer ist er jedoch etwas zu schwer und deshalb nicht so geeignet. Doch für den kommenden Herbst ist er perfekt. Als ich zuhause, war habe ich auch meinen Freund daran schnuppern lassen und auch ihm hat der Duft sehr gut an mir gefallen. Zusätzlich zu dem Parfum habe ich auch die Bodylotion bekommen, mit der ich mich sofort eincremen musste. Ein großes Dankeschön an Maria von Guerlain für den schönen Vormittag und die tollen Produkte.
Hier noch der wirklich gelungen Werbespot.
Ich finde es toll, dass man mal nur die Silhouette von einer Frau genommen hat und nicht eine Schauspielerin, mit der sich vielleicht nicht jede Frau identifizieren kann.
**Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt