favorite breaki – overnight oats

Da ich in den letzten Wochen meine Ernährung ein wenig umgestellt habe, versuche ich momentan vor allem in der Früh meinen Kohlenhydratspeicher zu füllen, damit ich gut durch den Tag komme. Aus diesem Grund gibt es bei mir seit einigen Tag immer das gleiche Frühstück, nur das Topping ist vielleicht immer ein bisschen unterschiedlich. Der Grund dafür ist ganz einfach, ich bekomme einfach nicht genug davon. Eigentlich habe ich mir so einige Frühstücksideen zusammengeschrieben, aber wieso aufwendig wenn es doch so einfach geht und auch noch unglaublich lecker schmeckt. Deshalb stehen bei mir momentan fast täglich Overnight Oats am Plan – Sie schmecken gut, sind gesund und halten mich bis zu Mittag satt, besser geht es doch gar nicht. Einen Beitrag zum Thema Ernährung und was ich geändert habe, gibt es auch ganz bald versprochen.

berries&passion_overnight-Oats2

Zutaten: (2 Personen)

– 10 EL Haferflocken
– 1/3 Liter Mandelmilch
– 2 EL Chiasamen
– 1 große Banane
– 1 Schuss Vanilleextrakt
– Früchte als Topping (in meinem Fall Heidelbeeren, Mango, Himbeeren, Brombeeren)

berries&passion_overnight-Oats5

Zur Zubereitung gibt es eigentlich gar nicht viel zu sagen, denn dieses leckere Frühstück ist im handumdrehen fertig. Man muss einfach nur die Banane in einer Schüssel oder einem Behälter (der man verschließen kann) zerdrücken und die restlichen Zutaten hinzufügen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen kommen dann noch die Früchte oben drauf und schon kann das leckere Frühstück verzehrt werden. Dazu trinke ich unheimlich gerne einen Ingwer-Minztee. Dazu einfach zwei Scheiben Ingwer und frische Minze in eine Tasse geben und mit heißem Wasser aufgießen. Wer es ein bisschen süßer mag kann ja noch ein bisschen Honig dazugeben und fertig ist das gesunde Frühstück – der perfekte Start in den Tag.

berries&passion_overnight-Oats1

berries&passion_overnight-Oats3

13 Kommentare

  1. 17/05/2016 / 1:58 PM

    Mhhhm, das sieht fruchtig-lecker aus. Und fraglich sehr hübsch =)

    Neri

  2. 17/05/2016 / 2:52 PM

    Overnight Oats ist einfach richtig gut, auch mit Quark schmeckt es absolut fantastisch und gibt noch einen Extra-Protein-Kick ;-)
    liebe Grüße
    Jenny

  3. 17/05/2016 / 3:48 PM

    Genaus das gleiche Frühstück, mache ich mir auch sehr oft, weil es einfach unglaublich lecker schmeckt. Manchmal reibe ich noch einen Apfel in die ganze Masse, dass gibt dem ganzen noch einmal eine extra Portion Frische.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  4. Sabrina
    17/05/2016 / 6:32 PM

    Weißt du ungefähr wieviel Gramm Haferflocken du immer so nimmst? Ich esse unter der Woche auch jeden Morgen oatmeal und freu mich immer über neue Ideen wie diese :)

  5. 17/05/2016 / 7:11 PM

    Aud den Beitrag zu deiner Ernährung bin ich auch gespannt, da ich selbst aktuell auch viel Sport treibe und da immer auf der Suche nach Inspiration bin.
    Echte Overnight Oats mache ich mir eher nicht, aber so was ähnliches: Ich weiche meine Haferflocken mit Wasser ca. 1h vorher ein und füge da auch gleich Leinsamen und Walnüsse/Sonnenblumenkerne hinzu.
    Deine Variante mit der Banane klingt aber auch richtig lecker, das werde ich wohl mal ausprobieren müssen!
    Liebe Grüße

  6. jenny
    17/05/2016 / 9:01 PM

    Die Olympus macht echt tolle Bilder!!

  7. 17/05/2016 / 10:09 PM

    Ich liebe es, wenn ich noch ein bisschen selbstgemachte Nussmuss untermische – das schmeckt wirklich herrlich. Kann ich nur weiterempfehlen. Liebe Grüße Jen

  8. 18/05/2016 / 11:41 AM

    Werd ich morgen sofort ausprobieren, danke für dein Rezept <3
    xx Carina

  9. 19/05/2016 / 5:30 PM

    Ich ess im Moment auch jeden Tag Porridge, allerdings koch ich ihn frisch, weil ich die warme Variante nochmal leckerer find! :)

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.