no bake energy bites

Vor kurzem lud Biotherm zu einem sportlichen Vormittag ein an dem nicht nur die neuen Produkte präsentiert wurden, sondern neben einem leckeren Frühstück stand auch ein Bootcamp mit Billy vom Vienna City Bootcamp am Plan. Doch heute geht es nicht um den Sport, sondern um das leckere Frühstück. Ich habe bei diesem Event nämlich das erste Mal leckere Energy Bites gekostet und war sofort hin und weg. Bis jetzt habe ich immer einen großen Bogen um solche gesunden Snacks gemacht, denn ich war nie ein Fan von Kokosraspel bzw. von so gesunden rohen Süßigkeiten. Doch an diesem Vormittag musste ich sie einfach probieren und ja jetzt bin ich ganz verrückt danach und musste sie zuhause gleich nachmachen. Ich nasche ja normalerweise eigentlich nicht wirklich viel, aber diese Energy Bites sind die perfekte Alternative zu Süßigkeiten und super für Zwischendurch. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich erst alles ungefähr abgewogen, aber dann doch nach Gefühl gemacht habe – einfach Zutaten hinzugefügt bis die Masse die richtige Konsistenz gehabt hat, aber ich versuche s für euch so gut es geht wiederzugeben und kann euch nur empfehlen diese leckeren Energy Bites unbedingt auszuprobieren.

berries&passion_energy-bites1

Zutaten: (für ca. 20 Bällchen)

– 50 g Haferflocken
– 8-10 Datteln
– 30-40 g geriebene Haselnüsse
– 30 g Kokosflocken
– 1-2 EL Kokosblütensirup oder Honig.
– optional 1-2 EL Wasser (oder Milch)
– 3-4 EL Kokosflocken (zum wälzen)

berries&passion_energy-bites2

Zubereitung: 

– Die Datteln entkernen und gemeinsam mit den Haferflocken und dem Kokosblütensirup in den Mixer geben und zu einer Masse verarbeiten.
– Die gemahlenen Haselnüsse und die Kokosflocken dazugeben.
– Wenn ihr das gefühlt habt, dass eure Masse nicht fest oder weich genug ist gebt entweder etwas Wasser oder noch ein paar gemahlene Nüsse dazu.
– Dann formt kleine Kügelchen und wälzt sie in Kokosflocken.
– Zum Schluss kommt der leckere Snack noch für ca. 10-15 Minuten in den Kühlschrank und danach könnt ihr endlich darüber herfallen.

berries&passion_energy-bites

berries&passion_energy-bites4

10 Kommentare

  1. 06/05/2016 / 12:29 PM

    Die sehen aber toll aus :) Ich glaub die mach ich mir am Wochenende – die sind ja wie gemacht um sie mit zur Arbeit zu nehmen! ;)

    Viele liebe Grüße
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

  2. 06/05/2016 / 1:32 PM

    mhh, das klingt ja genau nach meinem Geschmack! lecker :)
    vor allem, dass schön viel Kokos dabei ist klingt super gut. ich stehe einfach auf Kokosgeschmack. damit kann man sich gerne mal verwöhnen. sicher auch super lecker als „Cookie“-Zutat in selbstgemachtem Eis :D

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  3. 06/05/2016 / 7:50 PM

    Das klingt ja wirklich nach einem super leckeren schnellen Rezept. :)
    Ich mag das immer sehr gerne, wenn ich so ein paar Kleinigkeiten in der Hinterhand habe, die ich schnell aus dem Ärmel schütteln kann, wenn ich Lust auf etwas zum Naschen habe.

    Liebe Grüße
    Katrin
    http://www.le-plus-colore.at

  4. 07/05/2016 / 6:37 PM

    Mmmhh, das klingt super lecker! Ich persönlich finde ja gesunde Snacks super und bereite sehr gerne gesündere Alternativen zu herkömmlichen Naschereien zu. Ich freue mich schon, dein Rezept mal auszuprobieren! :)
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

  5. 08/05/2016 / 2:30 PM

    Schaut lecker und easy aus :)

  6. 08/05/2016 / 8:44 PM

    Tolles Rezept. Energiebällchen gehen ja immer und sind wirklich ein tolle Alternative zu Schokolade. ;) Liebe Grüße Jen

  7. 08/05/2016 / 11:18 PM

    Die Bällchen sehen sehr lecker aus! Probiere ich vielleicht mal aus – gesunde Snacks sind immer gut :-)

  8. 09/05/2016 / 11:56 AM

    Oh ich hab schon soooooooo lange vor, diese powerballs/energy bites zu machen, da ich schon einige gut klingende Rezepte gesehen/gelesen habe! :)
    Hoffentlich denk ich beim nächsten Lebensmitteleinkauf daran und kann sie dann endlich selbst testen :)

  9. 01/06/2016 / 6:00 PM

    Mit Datteln habe ich die noch nie probiert, klingt aber super!! Ich nehme immer Erdnussmus zum Zusammenhalten.
    Liebe Grüße, Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.