IKEA Boxspringbett

Vor kurzem haben wir endlich das Projekt neues Bett gestartet und ich kann euch gar nicht sagen wie happy ich mit dem Ergebnis bin. Schon lange war mir unser Schlafzimmer ein Dorn im Auge und da ich nicht mehr hinsehen wollte, habe ich einfach losgelegt und geplant. Seit kurzem gibt es nämlich Boxspringbetten bei IKEA und so ein Riesen Teil stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Deshalb ging es vor ein paar Wochen ab nach Vösendorf und wir haben uns mal ordentlich beraten lassen. Es ist unglaublich was man beim Kauf eines Bettes alles beachten muss und ich habe dabei einiges gelernt. Kurze Zeit später wurde auch schon alles geliefert und ich habe mich ans zusammenbauen gemacht. Ja selbst ist die Frau, ich habe das Bett ganz alleine aufgestellt und es war auch gleich ein super Workout. Beim nächsten Mal würde ich dann aber doch lieber auf den Freund warten, denn zu Zweit ist man wahrscheinlich um einiges schneller fertig.

Seit wir das neue Bett haben schlafe ich so gut wie noch nie. Ich dachte eigentlich dass ich vorher schon gut geschlafen habe, aber das kann man wirklich überhaupt nicht vergleichen. Das neue Bett bereitet mir unheimlich viel Freude, auch wenn ich mir jetzt in der Früh etwas schwerer tu aufzustehen, doch das nehme ich sehr gerne im Kauf. Natürlich möchte ich euch wieder an dem Wandel teilhaben lassen und habe für euch fleißig mit gefilmt.
berries&passion_IKEA_Boxspringbett12

berries&passion_IKEA_Boxspringbett8

berries&passion_IKEA_Boxspringbett7

berries&passion_IKEA_Boxspringbett9

Natürlich muss man sich als erstes Mal im klaren sein, was für ein Bett es werden soll. Wie viel Platz hat man, was möchte man ausgeben und welchen Komfort möchte man haben. Ich bin ja jemand, der einfach mal sagt ach das geht sich vom Platz schon aus, ohne es vorher abzumessen und natürlich ist das nicht gerade der beste Weg. Gott sei Dank habe ich einen Freund der da immer noch einmal alles kontrolliert, sonst hätte ich nämlich schon einige Möbel in unserer Wohnung die wahrscheinlich gar nicht hineingepasst hätten.

Für uns war auf jeden Fall klar, wenn wir uns ein neues Bett anschaffen, dann muss es ein Boxspringbett sein, denn darin schläft es sich einfach so unglaublich gut. Natürlich muss man sich hier vorher informieren, was es alles gibt, denn da kann man von billig bis schweineteuer alles haben. Als ich die Boxspringbetten bei IKEA entdeckt habe war ich Feuer und Flamme, denn ich gehe dort einfach unglaublich gerne einkaufen und das Vallavik Boxspringbett hat mir auf Anhieb gut gefallen
Hier passt auch wirklich das Preis-Leistungsverhältnis und man bekommt ein leistbares schönes Bett in dem man richtig gut schlaft.

Doch damit ist es noch lange nicht getan, denn auch die Matratze, die Kissen und eventuell eine passende Auflage muss ausgewählt werden.Wir waren dafür ziemlich lange bei IKEA und haben und beraten lassen. es gab vor kurzem eine Aktion, wo man sich vor Ort von Physiotherapeuten beraten hat können und das haben wir natürlich sofort in Anspruch genommen. Ich hätte wahrscheinlich eher zu einer weichen Matratze tendiert, weil man darin einfach so schön bequem liegt. Uns persönlich wurde davon jedoch abgeraten und auch mein Freund wollte eher etwas härteres haben. Schlussendlich haben wir uns dann für die HESSENG (fest) Federkernmatratze  entschieden und es war eindeutig die beste Wahl – Ich schlafe in diesem Bett einfach wie ein Baby und man liegt so gut darin.
Eigentlich benötigt man für die Matratze nicht unbedingt eine zusätzliche Auflage, aber es kann nicht schaden. Daher haben wir uns  für die TUSSÖY Matratzenauflage, die sich perfekt an den Körper anpasst, entschieden.

Nachdem wir Bett und Matratze abgehakt hatten, ging es weiter zu den Kissen und Decken, denn wenn wir schon mal jemanden haben der uns gut beratet, dann muss man das gleich ausnutzen. Es war echt lustig zu sehen wie hier die Meinungen von meinem Freund und mir auseinander gehen. Während ich eher zu einem festen pflegeleichtes Synthetikkissen (ÄRENPRIS) griff, entschied sich mein Freund für das weiche Daunenkissen. Gott sei Dank konnte hier jeder selber entscheiden und wir mussten uns nicht auf ein Modell einigen. Die Auswahl ist da bei IKEA Gott sei Dank sehr groß und es bestimmt für jeden etwas dabei.

Toll finde ich auch die Auswahl der Bettwäsche und wenn wir uns schon komplett neu mit Kissen und Decken ausstatten, dann muss auch neue Bettwäsche her. Da weiße Bettwäsche einfach immer passt und auch für Fotos einfach perfekt ist, haben wir uns für eine traumhaft schönen Leinenbettwäsche (LINBLOMMA) entschieden. Zusätzlich haben wir uns noch eine gestreifte Baumwollbettwäsche und natürlich Spannleintücher usw. gekauft. Was ich hier besonders toll finde, ist dass auch IKEA versucht im Bereich Nachhaltigkeit mitzuhalten und die gesamte Baumwolle aus nachhaltigen Quellen stammen.

Ich kann jedem wirklich nur empfehlen, lasst auch wirklich gut beraten, wenn ihr beschließt ein neues Bett anzuschaffen, denn es gibt doch einige Dinge zu beachten und man möchte ja am Schluss doch das beste Ergebnis haben. Wir sind super happy mit unserem neuen Schlafzimmer und nun kann man es auch endlich herzeigen.

berries&passion_IKEA_Boxspringbett2
berries&passion_IKEA_Boxspringbett3

berries&passion_IKEA_Boxspringbett1

Was ist bei uns im Warenkorb gelandet?

Da es sicher viele interessiert was jetzt alles bei uns auf der Einkaufsliste gelandet ist, habe ich das hier nochmal ganz genau für euch zusammengeschrieben. Die Tabletttische wurden von uns zweckentfremdet und zu Nachttischen umfunktioniert und ich finde sie passen ganz gut ins Gesamtbild. Was hier super praktisch ist, dass man das Tablett herunternehmen kann – das schreit ja nur förmlich nach Frühstück im Bett.

Bett: VALLAVIK & Matratze HESSENG fest

Beine: BRYNILEN 10cm Eiche – Achtung hier benötigt ihr 2 Packungen wenn ihr euch für ein 180cm Bett entscheidet.

Matratzenauflage: TUSSÖY

Matratzenschoner: KUNGSMYNTA

Bettlaken: GÄSPA weiß

Tischleuchte: ARSTID

Glühbirnen: LEDARE:

Decke: RÖDTOPPA warm

Decke: RÖDTOPPA kühl

Kissen: KNAVEL weich

Kissen ÄRENPRIS fest

LINBLOMMA 2 teilig weiß

Tageskissenüberzug: URSULA

Tageskissen: FJÄDRAR

Tagesdecke: INDIRA

Nachttisch: MARYD

berries&passion_IKEA_Boxspringbett10

berries&passion_IKEA_Boxspringbett11

berries&passion_IKEA_Boxspringbett5

berries&passion_IKEA_Boxspringbett13

berries&passion_IKEA_Boxspringbett6

Na wie findet ihr das Ergebnis?

– Danke an IKEA für die Unterstützung bei diesem Projekt –

24 Kommentare

  1. 10/06/2016 / 2:45 PM

    Es schaut auf den Fotos ohne Tobi gar nicht soo riesig aus, erst mit ihm merkt man, wie groß es wirklich ist! ;)
    Dürfte dem Kleinen ja auch eindeutig gefallen!

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

    • Nina
      Autor
      10/06/2016 / 2:46 PM

      voll gel, deshalb habe ich ihn auch einfach liegen gelassen, dass man mal sieht wie groß das Teil eigentlich ist :D

  2. 10/06/2016 / 3:31 PM

    Es sieht super schön aus! Genauso würde ich es auch wählen: schön hell und minimalistisch. Ich bekomme bei den Bildern richtig Lust auch unser Schlafzimmer neu zu verändern :-)
    Ganz liebe Grüße, Sarah
    http://www.55flavours.com

  3. 10/06/2016 / 4:03 PM

    Liebe Nina, das Ergebnis schaut wirklich super aus. Auch die Fotos und das Video sind dir super gelungen, Kompliment! Ich bin derzeit auch am Überlegen, im neuen Schlafzimmer ein Boxspringbett hineinzustellen. Was hast du denn für das Bett (mit allem was dazu gehört) bei IKEA bezahlt, wenn ich fragen darf? Frage vor dem Hintergrund, da du geschrieben hast, dass das Preis-Leistungsverhältnis in deinen Augen „auch wirklich passt“ und man ein „leistbares, schönes Bett“ dafür bekommt. Danke für deine Antwort & Liebe Grüße,
    Markus

    • Nina
      Autor
      10/06/2016 / 4:35 PM

      Also in der Zusammenstellung mit der teuersten Matratze in der großen Größe (180×200) liegt es bei 1799 was für ein Boxspringbett ein guter Preis ist :) geht natürlich auch günstiger, aber für uns war die Matratze die angenehmste:)

    • Nina
      Autor
      10/06/2016 / 4:36 PM

      Achja da ist die Bettwäsche usw. aber jetzt nicht inkludiert ;)

  4. Sandra Slusna
    10/06/2016 / 4:51 PM

    Sieht wirklich toll aus, alles, du hast so ein schönes Schlafzimmer, hätte ich auch gerne, habe sooo alte Möbel, ich kann es nicht mehr aushalten :(
    http://www.shineoffashion.com/

  5. 10/06/2016 / 9:14 PM

    So ein Boxspringbett steht auch ganz weit oben auf meiner „Interior-Wish List“ <3 Durch Toby wirkt es auch gleich noch einmal viel rießiger, was man nur durch die Bilder nicht unbedingt erwarten würde.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  6. 11/06/2016 / 12:57 PM

    Toller Beitrag und das Video ist super ;) Das Schlafzimmer sieht so schön aus, ich habe auch seit ein paar Jahren ein Boxspringbett und finde dass so ein Bett gleich viel mehr her macht wie ein gewöhnliches Bett ;) Auch die Nachtkästchen sehen super aus und Respekt dass du das alles alleine aufgebaut hast, ich hätte dafür wahrscheinlich zwei Tage gebraucht ;) alles Liebe Jennifer
    ____________________
    http://www.beatricella.wordpress.com

  7. 11/06/2016 / 1:42 PM

    ich hatte keine Anhung, dass es nun auch Boxspringbetten bei Ikea gibt. ein solches Bett ist der Traum meiner zukünftigen neuen Wohnung, aber die sind eben auch etwas teuer. cool also, wenn man bei Ikea nicht ganz so viel bezahlen muss, wenn dass Bett dann noch langlebig hält :)
    die weiße Tagesdecke habe ich übrigens auch und ich liebe sie gerade im Sommer, weil man sich bei der Hitze auch mal einfach nur damit zudecken kann ;)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  8. 11/06/2016 / 2:06 PM

    Das Bett sieht echt schön bequem aus :) Ich hab mich damals bei der Beratung gegen ein Boxspringbett entschieden, und für eine supergemütliche Matratze – auch mit dem Hintergedanken, dass ich beim allfälligen nächsten Umzug keine Scherereien haben wollte :)

    Viele liebe Grüße!
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

  9. 11/06/2016 / 4:52 PM

    Wow, das sieht super aus. Ein Boxspringbett hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Doch ich werde noch ein paar mal umziehen, deshalb noch nicht. Super, dass du alles allein aufgebaut hast.

    Liebste Grüße und noch ein wunderbares Wochenende Minnja – minnja.de

  10. 12/06/2016 / 3:22 PM

    Dein Schlafzimmer sieht so toll aus, wie aus einem Einrichtungsmagazin! Ich wollte eigentlich auch ein Boxspringbett von Ikea, aber als ich nach einem neuen Bett Ausschau gehalten habe, gab es dort leider noch keine.

    Liebe Grüße
    Kathi
    The constant efforts

  11. 12/06/2016 / 9:17 PM

    Sehr cooles neues Schlafzimmer. Mein Favorit ist die Nachttischlampe ?

  12. Jana Endres
    13/06/2016 / 12:17 PM

    Das Zimmer sieht super einladend aus und die Fotos sind total schön geworden.
    Kannst du mit verraten, woher diese karierte Bettwäsche her ist?
    Das Kleid aus dem Video ist auch super toll, kannst du mir auch davon die Marke nennen?
    Vielen Dank :)

  13. 14/06/2016 / 9:27 PM

    Das Bett ist wirklich super gewählt. Und der Raum wirkt komplett anders damit. Tolles Ambiente. lg Jen

  14. Bianca
    08/07/2016 / 12:14 PM

    Liebe Nina,
    ich finde dein Schlafzimmer bzw. Bett auch ganz ganz toll – irgendwann wird bei mir auch mal mehr ins Bett investiert. Derzeit habe ich allerdings auch ein tolles hohes Ikea Bett mit 4 Laden darunter um vielerlei Krimskrams zu verstauen (bei meiner kleinen Wohnung sehr praktisch). Was mir daran gefällt ist vor allem, dass man in der Früh quasi leicht aus dem Bett rausrollen kann. Ich hatte davor ein Bett das quasi fast am Boden war – irgendwie total unbequem! Die Bettwäsche sieht auch super aus, ich liebe weiße Bettwäsche das macht aus jedem Raum so ein „Hotelfeeling“, ich hätte nur irgendwie Angst, dass die sofort schmutzig ist. Das einzig schade an Ikea Bettwäsche: die haben recht wenig in der normalen österreichischen Normgröße, und Bettwäsche auf Dauer immer nur bei Ikea einzukaufen wär mir irgendwie auch nicht recht. Ein Dilemma halt. Bei meinem nächsten Umzug hole ich mir auf jeden Fall Inspiration auf deinem Blog, mein Möbelstil ist sehr ähnlich und ich habe fast nur weiße Möbel, die ich eben mit Accessoires aufpeppe.
    LG, Bianca

  15. Carolina
    15/05/2017 / 8:51 PM

    Hey Nina,
    ist der Stoff wirklich ganz schwarz oder geht er leicht ins dunkelgraue? und ist der Stoff weich oder ehe kratzig? kannst du mir zufällig sagen, ob es noch andere Modelle mit ganz schwarzem Soff gibt?
    mein Zimmer ist nämlich auch ganz weiß eingerichtet und du hast Recht, der Kontrast sieht super aus!

    • Nina
      Autor
      15/05/2017 / 9:59 PM

      Hey Carolina,

      also rein schwarz ist der Stoff nicht. Es ist eher ein ganz ganz dunkles dunkelgrau. Der Stoff ist eher kratzig als weich, aber auf dem hinteren Teil liegt man eh nicht :)
      Ob es noch andere Modelle mit ganz schwarzem Stoff gibt weiß ich leider nicht, ich habe mir jetzt für die neue Wohnung ein graues gekauft das sehr schön ist :)

  16. Birgit
    06/02/2018 / 10:15 AM

    Hi Nina!
    Ich hätte eine Frage zum Bett – wie sieht es denn mit der Belüftung aus? Also, sprich wie machst du das, dass da genug Luft zwischen die Matratzenteile und der Auflage kommt?

    Ich möchte unbedingt ein Boxspringbett aber nun bin ich doch etwas verunsichert, weil es anscheinend sehr wichtig ist, dass genügend Luft an die Matratze(n) rankommt.

    Was wurde dir da geraten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.