The Brickmakers Brunch

Ich habe mir vorgenommen wieder mehr (für mich) neue Lokale zu testen und diese euch aber auch hier auf dem Blog zu präsentieren. Es ist ja nicht so, dass ich nicht öfters mal in neue Restaurants essen gehe, doch irgendwie bin ich mit der Zeit auch ein bisschen faul geworden und habe die Kamera nie mitgenommen. Bzw. wollte ich es auch einfach mal so genießen essen zu gehen, ohne alles zu fotografieren. Da ich solche Beiträge auf anderen Blogs aber auch immer total gerne lese, weil man sich so einfach super Tipps holen kann, möchte ich euch in Zukunft wieder regelmäßiger neue Restaurants vorstellen. Frühstück/Brunch, nette Plätzchen für das Mittagessen oder schöne Lokale für das nächste Abendessen – Das Angebot ist ja auf jeden Fall vorhanden und gutes Essen ist in Wien auf jeden Fall zu finden.

Den Anfang macht heute das the Brickmakers im 7. Bezirk, wo ich vor kurzem gemeinsam mit meinem Freund Brunchen war. Ich muss ja ganz ehrlich gestehen, dass ich es vorher noch nie dort hin geschafft habe, obwohl ich vor zwei Jahren im Sommer immer unheimlich gerne im Big Smoke am Donaukanal war. Das kleine Pop Up Restaurant war sozusagen zuerst da und danach wurde das The Brickmakers eröffnet, wo es meines Wissens das Essen vom Pop Up Restaurant von vor 2 Jahren und eine riesige Auswahl an Biere und Cider gibt. Heute geht es aber nicht um Pulled Pork & Co, sondern um den Brunch im The Brickmakers, denn man kann dort auch richtig leckere frühstücken bzw. brunchen.

berries&passion_thebrickmakers9

Wenn mein Freund und ich essen gehen, eskaliert das ja ganz oft. Wir lieben beide gutes Essen und meistens können wir uns nie entscheiden, was wir denn essen sollen. Immer wenn wir also Frühstücken gehen, bestellt jeder seine eigene Speise und dann wird noch etwas geteilt.  Man möchte natürlich so viel wie möglich ausprobieren und sich ein Bild vom Essen machen. Außerdem sind wir meistens schon so unglaublich hungrig und da sind die Augen dann doch immer größer als der Magen, aber wer kennt das nicht.

Auch im The Brickmakers viel die Entscheidung schwer und deshalb haben wir und für mehrere Sachen entschieden und zwar gab es einmal Eggs Benedict für meinen Freund und für mich Avocado auf Toast inkl. Extra pochiertem Ei. Außerdem haben wir noch den Lachs Bagel und den Super Food Porridge bestellt. Ich persönlich hatte eigentlich nichts zum Aussetzen. Ich fand eigentlich alles richtig lecker, obwohl ich zugeben muss, dass mir danach etwas schlecht war, weil ich mich mal wieder überessen habe. Tja selber Schuld, oder?
Auch der Kaffee und der frisch gepresste Orangensaft waren richtig gut und wenn ich nicht so satt gewesen wäre, hätte ich eigentlich noch gerne den Acai Smoothie probiert, aber das war einfach nicht mehr drinnen.
Obwohl ich beim Brunchen eigentlich lieber zu salzigen Speisen greife, war dieses Mal mein Highlight eindeutig das Porridge. Wobei ich ja sagen muss, dass die getrockneten Karpern, die beim Lachsbagel dabei waren auch unglaublich gut geschmeckt haben.

Auch beim Personal gibt es nichts auszusetzen – Es waren alle unheimlich freundlich und zuvorkommend und Tobi war sofort in die Kellnerin verliebt, wobei das eigentlich relativ oft der Fall ist, wenn er  genügend Aufmerksamkeit und eine Schüssel Wasser bekommt. Man kann also auch ohne Probleme mit Hunde ins The Brickmakers gehen, ein Punkt der für mich immer wichtiger geworden ist, denn man hat den Vierbeiner halt doch auch gerne dabei.

Man bekommt am Wochenende auch relativ leicht einen Platz, was aber glaub ich daran liegt, dass der Brunch noch nicht so bekannt ist. Es war gut besucht, aber reservieren hätte man nicht müssen. Wobei ich das für eine größere Gruppe, vielleicht doch empfehlen würde, denn man weiß ja nie.

berries&passion_thebrickmakers13

berries&passion_thebrickmakers11

berries&passion_thebrickmakers2

berries&passion_thebrickmakers12

berries&passion_thebrickmakers10

berries&passion_thebrickmakers7

berries&passion_thebrickmakers6

berries&passion_thebrickmakers5

berries&passion_thebrickmakers8

The Brickmakers

Zieglergasse 42,

1070 Wien, Austria

http://www.brickmakers.at/

16 Kommentare

  1. 29/07/2016 / 1:21 PM

    Ich kenne das Brickmakers nur vom Abendessen (und Biertrinken), ich habe gar nicht gewusst, dass es dort auch Frühstück gibt! Bei den tollen Bildern läuft mir das Wasser im Mund zusammen :) Das werde ich bald ausprobieren :)))

    Liebe Grüße,
    Petra

    http://www.homeofhappy.at

  2. 29/07/2016 / 2:36 PM

    Die Bilder sprechen für sich :) Ich finde es schaut alles super lecker und sehr einladend aus. Ich werde mir den Namen auf jeden Fall für meinen nächsten Wienbesuch abspeichern ;)
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  3. 29/07/2016 / 3:08 PM

    ich finde es eine super Idee, sich vorzunehmen auch immer wieder neue Restaurants und Lokale auszuprobieren – ich muss nämlich leider zugeben, wenn ich einmal ein Lokal gefunden habe, wo es mir gefällt, gehe ich immer wieder dort hin und bestelle meist auch immer dasselbe … ziemlich langweilig ;)

    The Brickmakers schaut auf jedenfall auch super einladend aus. und überhaupt, finde ich die Restaurant- und Ausgeh-Kultur in Wien sehr attraktiv – gerade auch für Vegetarierer/Veganer! :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  4. 29/07/2016 / 3:42 PM

    Am liebsten würde ich jetzt sofort dort hin laufen und frühstücken und das obwohl ich gearde erst gegessen habe ;) Auf jeden Fall steht jetzt ein neues Frühstückslokal auf meiner Liste und das mit den größeren Augen als Magen kenn ich nur zu gut.

    Liebste Grüße,
    Lisa

  5. Sandra Slusna
    29/07/2016 / 4:25 PM

    Hoert sich und sieht wirklich toll aus! Habe davon noch nie gehoert, aber wenn ich Mal in Wien bin, werde ich es im Kopf behalten, denn das Essen sieht einfach fantastisch aus! :D Ich liebe einfach die Photos und bekomme davon jetzt langsam Hunger! :)
    Mit liebsten Gruessen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/

  6. Elisa
    29/07/2016 / 11:46 PM

    Was das Abendessen betrifft, liebe ich das Brickmakers – hatte dort allerdings vor einigen Monaten das wohl enttäuschendste Brunch jemals, richtig schlecht & das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach überhaupt nicht (und ich bin sonst nicht knausrig beim essen).

  7. 31/07/2016 / 11:43 AM

    Schaut sehr gut aus! Ich finde es immer wichtig, wenn man Hunde gut behandelt in Lokale, obwohl ich selber momentan kein Hund habe. Und er Tobi schaut so lieb aus im ersten Foto – als ob er was riechen tut!

    xoRosie // Rosie’s Life

  8. 01/08/2016 / 8:34 AM

    Witzig, dass mir dieses Lokal noch nie aufgefallen ist…?! Sieht alles sehr lecker und auch gemütlich aus – muss ich unbedingt mal hin!! Danke für den Tipp :)

    **Ani**

    http://www.kingandstars.com

  9. 01/08/2016 / 11:25 AM

    Das sieht so lecker aus! Da bekommt man direkt Lust auf ein ausgiebiges Frühstück. Muss ich mal für nächstes Wochenende einplanen.

    Ines – twashion.com

  10. 01/08/2016 / 6:01 PM

    Wiiiiie lecker – da toppt ja ein Foto das andere – so viele tolle Speisen!
    Schade, dass ich nicht mehr in Wien wohne, habe unmittelbar in der Nähe gewohnt. Wenn ich wieder mal nach Wien komme, werde ich auf jeden Fall dort Frühstücken gehen.

    Vielen Dank für diese tolle Vorstellung, freue mich über viele weitere tolle Food-Posts!

    ❤ Liebste Grüße ❤
    Conny von connie-marron-granizo.at
    | Personal Austrian Blog about | FASHION | BEAUTY | LIFESTYLE | FOOD | and more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.