Holmes Place Startpaket

Ich trainiere nun mittlerweile schon einige Zeit wieder brav im Holmes Place Hütteldorf und bin euch noch den einen oder anderen Beitrag dazu schuldig. Das Thema Sport kommt so gut bei euch an und ich bekomme immer wieder so unglaublich viele Fragen auf allen möglichen Kanälen, dass ich in nächster Zeit wieder mehr zu diesem Thema schreiben will. Bevor es nächste Woche endlich um das Thema Grundlagenausdauertraining geht, erzähle ich euch heute wieder ein bisschen etwas über mein Fitness Center und das inkludierte Startpaket, welches man bei der Einschreibung bekommt.  Hier findet ihr den letzten Beitrag über das Holmes Place, wo ich euch erzähle wieso ich so gerne in diesem Studio trainiere. Außerdem habe ich noch ein richtig cooles Angebot für euch, falls jemand von euch an einer Mitgliedschaft interessiert ist, doch dazu am Schluss mehr.

berries&passion_holmes-Place5Wie schon erwähnt, erhält man, wenn man sich im Holmes Place einschreibt zu Beginn ein sogenanntes Startpaket, welches 2 Einheiten Personaltraining bzw. Geräteeinschulung und eine Einheit Ernährungscoaching mit Körperanalyse beinhaltet. So ein Paket ist meiner Meinung nach echt eine klasse Idee, denn so weiß man wo man steht, wo man hin will und wie man seine Ziele erreicht. Man hat die Unterstützung von einem geschulten Team und weiß so was in welcher Zeit realistisch ist. Außerdem ist man disziplinierter wenn man sich zum Beispiel Deadlines setzt. 

Ernährungscoaching

berries&passion_holmes-Place1Das Ernährungscoaching finde ich besonders interessant, da man nicht nur viele super Tipps bekommt, sondern auch eine Körperanalyse gemacht wird. Mittels spezieller Waage wird diese durchgeführt und in kürzester Zeit hat man alle wichtigen Daten die man vielleicht wissen möchte (oder auch nicht) – Wasseranteil, Körperfett & natürlich auch Muskelmasse. In der erste Stunde haben wir über mein Essverhalten gesprochen, was ich eventuell verbessern könnte und natürlich was meine Ziele sind. Natürlich hat Holly die Ernährungswisschenschaftlerin auch einige super Tipps parat und diese habe ich natürlich auch versucht umzusetzen. Super ist es vor allem, wenn man jemanden hat, der wirklich Ahnung hat und der einem sagt, welche Ziele wirklich realistisch sind und welche nicht. Ich bin ja oft sehr übermütig und setze mir zu große Ziele. Doch eigentlich ist es besser wenn man sich nur kleinere Ziele setzt denn wenn man diese dann um Weiter schafft, ist man gleich noch stolzer.

Demnächst wird es mal Zeit sich wieder auf diese Waage zustellen, um herauszufinden ob und was sich getan hat. Ich finde das immer total spannend, weil man weiß zwar dass man viel gemacht hat, aber ob es wirklich was gebracht hat sieht man dann erst an den Ergebnissen, bzw. meistens auch im Spiegel.

 

Hättet ihr Fragen zum Thema Ernährung? Gerne könnt ihr mir ein Kommentar mit euren Fragen hinterlassen und vielleicht ist Holly so liebt und beantwortet mir ein paar für einen Beitrag zum Thema Sport & Ernährung.berries&passion_holmes-Place6

berries&passion_holmes-Place8Da es sich hier nur um eine Einführungsstunde handelt und man da natürlich nicht alles besprechen kann, ist es auch möglich noch weitere Stunden zu buchen. Vor allem wenn man seine Ernährung umstellen und etwas ändern möchte ist es sicher ganz hilfreich jemanden an der Seite zu haben, der sich auskennt. Holly, die Ernähungswissenschaftlerin im Holmes Place bietet neben diesen Intros auch individuelle Ernährungscoachings, Stoffwechselumstellungen und eine nutrigenetische Genanalyse an und hat für euch meine Leser, ein cooles Angebot falls es jemanden interessiert. Mit dem Code EATWELLBerries bekommt ihr 

– 6h Ernährungsberatung zum Preis von 5h  (340€ statt 400€) und/oder

– die Genetische Analyse um 349€ statt 399€ inklusive 1 Stunde Beratung

Diese Zusatzleistungen sind übrigens auch für nicht Mitglieder nutzbar, also wenn ihr Interesse daran habt, meldet euch einfach via Mail bei Holly

Personaltraining

berries&passion_holmes-Place3Auch beim Personal Training geht es in erster Linie um euren IST zustand und wo ihr hin möchtet. Möchtet ihr lieber mit Geräten arbeiten, oder trainiert ihr doch öfter mit freien Gewichten – In diesen Stunden wird wirklich auf eure Bedürfnisse eingegangen. Bei meiner aller erste Trainerstunde, die ich vor 4 Jahren hatte, wurden mir die Geräte gezeigt und der Trainer hat gemeinsam mit mir einen kleinen Plan mit Übungen zusammengestellt, was super praktisch war, vor allem wenn man eigentlich nicht weiß wo und wie man Anfang muss.
Da ich mittlerweile aber schon viel Erfahrung mit Fitness Center habe, wollte ich einfach ein paar neue Übungen kennenlernen. Da ich ein großer Fan von Kettle Bells und TRX-Bändern bin, standen diese beiden Trainingsutensilien in der Stunde im Vordergrund. Mir wurden ein paar richtig coole neue Übungen gezeigt und die Trainerin war so nett und hat sich nachher sogar noch mit mir zusammengesetzt und alles notiert, damit ich auch ja nichts vergesse.

Die Übungen habe ich natürlich für euch fotografier und die gibt es ganz bald in einem der nächsten Fitness Beiträgen. Das würde hier jetzt nämlich den Rahmen sprengen, aber ich kann euch jetzt schon einiges verraten es sind echt ein paar super effektive, aber auch sehr anstrengende Übungen dabei.

berries&passion_holmes-Place7

Dieses Startpaket ist wirklich super, denn so ist man bestens vorbereitet und kann dann loslegen. Man fühlt sich dann einfach nicht so hilflos wenn man gut betreut und ein bisschen an der Hand genommen wird. Seit ich wieder im Holmes Place trainiere, gehe ich übrigens wieder Längen schwimmen, was ich super entspannend finde. Der Sportpool ist einfach Weltklasse und bietet auch mal ein bisschen Abwechslung. Man trainiert beim Schwimmen den ganzen Körper und kann dabei aber auch unglaublich gut abschalten.  Außerdem habe ich Spinning für mich entdeckt – Es macht sie viel Spaß und ich glaube ich habe noch nie so viel geschwitzt wie in diesen Stunden. Da das Angebot so groß ist (100 Kurse pro Woche in 3 Räumen), kann man immer wieder neue coole Sportarten bzw. Kurse für sich entdecken. Wenn euch das Angebot und die einzelnen Kurse interessieren, teste ich mich gerne ma durch und berichte euch dann wieder. Lasst es mich einfach wissen und ich werde für euch sogar in Zumba gehen, obwohl das etwas ist wofür ich einfach keine Begabung habe. Lustig zum Anschauen ist es aber mit Sicherheit.

berries&passion_HolmesPlace

Zu guter Letzt habe ich aber noch das tolle Angebot für euch, von dem ich euch bereits am Anfang bzw. vor kurzem auch auf Snapchat erzählt habe. Bei Abschluss einer 12 Monatsmitgliedschaft im Holmes Place Hütteldorf zahlt ihr nur €79,- /mtl. (anstatt € 109.-) Das Startpaket, welches einmalig zu bezahlen ist, bekommt ihr um  €49.- ( statt € 99.-!). Dieses Paket inkludiert 2 Einheiten Personaltraining bzw. Geräteeinschulung und eine Einheit Ernährungscoaching mit Körperanalyse.
Außerdem sind die Handtücher bei jedem Besuch inkludiert, was ich persönlich besonders praktisch finde. 

Wenn ihr Interesse an diesem Angebot habt schreibt einfach eine Mail an Sarah.Mach@holmesplace.com und erwähnt den Code „berriesandpassion“. Solltet ihr Interesse an einem anderen Studio haben, könnt ihr euch auch direkt an Sarah wenden, sie lässt euch dann das jeweilige Angebot zukommen.  Vielleicht sehe ich den einen oder anderen ja ganz bald im Holmes Place beim Schwitzen.

berries&passion_holmes-Place10

– In sportlicher Unterstützung mit Holmes Place – Vielen Dank, dass ich kostenlos im Holmes Place Hütteldorf trainieren darf. Nichtsdestotrotz spiegelt dieser Beitrag meine persönliche Meinung wider. –

Fotocredits:  Danke liebe Sophie fürs Begleiten und Fotos machen. 

3 Kommentare

  1. 12/08/2016 / 4:15 PM

    Hört sich alles richtig interessant an, mich hat wirklich dieser Beitrag Spaß gemacht zu lesen! Ein Post über deine Ernährung würde mich sicher interessieren und ich glaube, dass ich nicht die einzige hier bin! Oder vielleicht ein FoodDiary! :D Ich danke dir wirklich für deinen Gutscheinkode, ich würde ihn sicher nutzen, aber es ist immer noch keine günstige Sache!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  2. 15/08/2016 / 12:43 PM

    Oh, ich freue mich schon sehr auf die folgenden Posts! Wirklich schade, dass ich nicht aus Wien bin und sich das Trainieren in Wien rein kostentechnisch nicht rentiert, sonst wäre das Angebot auf jeden Fall eine Überlegung für mich wert. Vor allem, weil ja sogar ein Schwimmbecken dabei ist, was ich super cool finde! :D

    Liebe Grüße und schönen Feiertag,
    Sandra

    https://sandrassuitcase.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.