Vor kurzem war ich gemeinsam mit der lieben Leonie im Tian Bistro Mittagessen und glaubt mir dieser Besuch war ein reinstes Geschmackserlebnis – Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, denn es war wirklich unglaublich nett und vor allem lecker. Mitten im 7. Bezirk am Spittelberg liegt dieses unglaublich entzückende Restaurant, das sich einfach perfekt für die Mittagspause eignet. Vor allem wenn man mal neue vegetarische Gerichte ausprobieren und sich verzaubern lassen will, ist das Tian Bistro eine super Anlaufstelle. Die Speisen in der Karte sind sehr abwechslungsreich aber überschaubar, was ich persönlich sehr gerne mag, denn eine zu große Speisekarte überfordert mich meistens. Da wir so viel wie möglich ausprobieren wollten,  haben wir uns für das 5 Gang Menü entschieden – Dieses stand ganz unter dem Motto “Schwammerl Zeit” (Pilzzeit) und ihr müsst wissen bis vor kurzem habe ich eigentlich außer Eierschwammerl gar keine Schwammerl gegessen. Mittlerweile mag ich sie aber unheimlich gerne und deshalb habe ich mich sehr über die einzelnen Gerichte gefreut. Wenn ich ganz ehrlich bin weiß ich gar nicht was mir am besten geschmeckt hat, denn es war alles so unglaublich gut. Ich glaube aber fast, dass die Karotten mit Nüssen und Vanille das Rennen machen, denn so etwas habe ich noch nie gegessen und wenn ich nur daran denke läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Die Nachspeise ist bei dem 5 Gang Menü eigentlich auch dabei, aber wir haben dann nochmal in die Speisekarte geschaut und uns für zwei andere Süßspeisen entschieden, da wir unbedingt den Milchreis und die Waffel probieren wollten. Das war auch mit Sicherheit die richtige Wahl und auch wenn die Waffel wirklich köstlich war, der Milchreis war nochmal eine Spur besser, aber ich bin auch ein großer Milchreisfan. Danach sind wir wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt nachhause gerollt.
Wer das Tian im 1. Bezirk kennt, wird sich auch sicher fragen wie die Preise im Bistro sind und ich kann sagen, dass sie für die Qualität und Portionen vollkommen ok sind. Natürlich kann man es nicht mit einem normalen Gasthaus vergleichen, aber die Preise bewegen sich im normalen Bereich würde ich sagen –  Ein Flammkuchen für 10 Euro und ein Burger für 11 Euro ist meiner Meinung nach in Ordnung. Man ist danach auch wirklich satt, oder auch zu voll, wenn man zu viel isst, wie wir es gemacht haben. Natürlich ist es kein Restaurant wo man jeden Tag Mittagessen geht, aber ab und zu kann man sich das schon gönnen.
Auch das Ambiente ist unheimlich nett und die Kellnerin hat uns jeden Wunsch von den Lippen abgelesen. Der kleine Tobi hat sich auch sehr wohl gefühlt und hat sofort frisches Wasser bekommen, das auch sofort wieder aufgefüllt wurde, nachdem es leer war. Ich kann euch das Tian Bistro wirklich nur empfehlen und ich werde ganz bestimmt ganz bald wieder vorbeischauen. Vor allem bin ich was vegetarische Gerichte angeht doch sehr oft einfallslos und so man sich super Inspirationen holen und auch noch gut essen.

berries&passion_tian-bistro5

berries&passion_tian-bistro14

berries&passion_tian-bistro2

berries&passion_tian-bistro13

berries&passion_tian-bistro8

berries&passion_tian-bistro15

berries&passion_tian-bistro4

berries&passion_tian-bistro7

berries&passion_tian-bistro1

berries&passion_tian-bistro6

berries&passion_tian-bistro10

berries&passion_tian-bistro11

berries&passion_tian-bistro16

berries&passion_tian-bistro9

Tian Bistro 
Schrankgasse 4,
1070 Wien
http://www.tian-bistro.com/