green bowl

Schon bei meinem letzten Rezept habe ich euch ja von den leckeren gesunden Lokalen in Berlin erzählt und davon geschwärmt. Vergangen Woche war ich wieder bei The Health Kitchen und habe eine leckere Green Bowl verspeist. Immer wenn ich in Berlin bin muss ich in eines dieser leckeren Lokale gehen und mir Inspiration fr zuhause holen.  Zurück in Wien, ist mir dieses gute Essen natürlich nicht wieder aus dem Kopf gegangen und so habe ich mir kurzerhand meine eigene Green Bowl. Ich muss auch ganz ehrlich gestehen, sie hat sehr ähnlich geschmeckt und am liebsten hätte ich gleich noch eine zweite Schüssel verspeist. Dieses Gericht ist mir echt gelungen und ich habe mich riesig gefreut, dass es sehr ähnlich geschmeckt hat. Wie so oft bei meinen Gerichten ist es sehr schnell zubereitet,  man braucht nicht viel dazu und es ist gesund. Wichtig ist nur dass man diese leckere Bowl warm bzw. noch am selben Tag isst, denn mein Freund meinte am nächsten Tag war es leider etwas trocken. Vielleicht lag das aber auch nur an der Quinoa-Art, ich weiß es nicht. Mir hat es auf jeden Fall sehr gut geschmeckt und ich werde mir diese Bowl ganz bestimmt bald wieder machen.

berriespassion_greenbowl3

Zutaten ( 2 Personen)

– 1 Brokkoli
– 1 Tasse Quinoa (dreierlei)
– 1 Tasse Kokosmilch
– 1 Tasse Wasser
– 1 Zitrone
– Mandelspitter
– 1 Handvoll Erbsen
– Salz & Pfeffer

berriespassion_greenbowl5

Zubereitung:

– Quinoa mit 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Kokosnussmilch, Salz und 1/2 Zitrone kochen.
– Den Brokkoli waschen in mundgerechte Stücke schneiden und kurz kochen. Wirklich nur kurz damit er schön knackig ist.
– Die Erbsen auftauen lassen und in eine Schüssel geben.
– Nun alle Zutaten in die Schüssel geben und mit Zitrone und Salz würzen
– Zum Schluss noch die Mandelsplitter oben darauf geben und schon kann die leckere Green Bowl genossen werden.

berriespassion_greenbowl2

berriespassion_greenbowl

11 Kommentare

  1. 15/09/2016 / 9:15 AM

    Das sieht super leicht und lecker aus! Danke für das Rezept! So schade, dass es bei uns in der nähe keine solchen tollen Lokale gibt, in denen man so etwas serviert bekommt :(

    xx
    ani von ani hearts

  2. 15/09/2016 / 9:21 AM

    wow, das schaut wieder genau nach meinem Geschmack aus liebe Nina!
    ich bin ja viel in Berlin unterwegs und gehe daher auch häufiger auswärts in der City esse, aber das Health Kitchen musste ich jetzt eben doch tatsächlich erstmal googlen – war mir bisher völlig unbekannt! schande, denn das schaut richtig gut aus :)

    die Salat-Komponenten Brokkolie, Quinoa und Kokosmilch sind für meinen Gaumen eine Win-Win-Situation. yummy!

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  3. 15/09/2016 / 10:30 AM

    Das sieht wirklich unglaublich lecker aus!
    Und genial wie schnell und einfach es zubereitet ist! Werde ich auf jeden Fall bald ausprobieren :)

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  4. 15/09/2016 / 2:51 PM

    Oh ja, das Lokal will ich unbedingt besuchen, wenn ich wieder in Berlin bin, steht schon auf meiner TO-DO Liste, bis es aber soweit ist, wird dein Rezept Mal nachgemacht und freue mich schon irsinnig drauf, denn es sieht einfach nur lecker aus!
    In Brokkoli habe ich mich momentan total verliebt, esse es wirklich tagtäglich! ;D Danke für das Rezept!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  5. 15/09/2016 / 3:03 PM

    Sieht mega lecker aus. Das muss ich auf jeden Fall nach kochen!!!! :-)

  6. 18/09/2016 / 5:28 PM

    Das sieht sehr lecker aus :-) muss ich unbedingt mal ausprobieren
    Liebe Grüße
    Tamara

  7. 20/09/2016 / 4:59 PM

    Wow!! Also eines steht fest: Das (eine ähnliche version – ich mag keine Mandeln :D) wird sehr bald nachgekocht! Ich wollte mehr food bzw. mehr gesundes Essen auf meinem Blog posten und Berries and Passion ist definitiv wunderbar für Inspirational recipes! (Das war FAST deutsch :D) Die Fotos sind übrigens echt schön!! :) Schönen Tag wünsche ich noch und ganz leibe Grüße,
    Shanice von http://www.simplyshanicexo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.