Momentan könnte ich wieder jeden Tag eine Acai Bowl essen und am liebsten hole ich sie mir ja im Superfood Deli in Wien, doch auf Dauer geht das ganz schön ins Geld. Deshalb raffe ich mich ab und zu auf und mache sie mir einfach zuhause. Vor allem wo ich vor einiger Zeit einen Shop entdeckt habe, wo man auch gefrorenes Acai bekommt. Ich bin nämlich überhaupt kein Fan von diesem Acai Pulver. Irgendwie schmeckt mir das viel zu erdig und deshalb habe ich vor einiger Zeit bei Asai bestellt. Ab einem gewissen Bestellwert, kann man sich die Produkte innerhalb von Wien auch liefern lassen, was super praktisch ist. Meine Acai Bowl schmeckt zwar nicht ganz so gut wie im Superfood Deli, aber mithalten kann sie auf jeden Fall

Zutaten: 

– 1 große Banane
– 200g gefrorenes Acai
– 150ml Kokoswasser
– Toppings: Kokoschips, 1/2 Banane, Granola

Zubereitung: 

– das gefrorene Acai ganz kurz unter heißes Wasser und alles in den Standmixer geben und mixen bis es cremig ist.
– Toppings oben drauf und schon ist das Frühstück fertig.