Nun bin ich seit Sonntag wieder zurück in Wien und muss gestehen, so ganz habe ich mich noch nicht an die Temperaturen gewöhnt. Es ist zwar schön draußen und die Sonne scheint, aber knapp 15 Grad Unterschied ist doch nicht so wenig. Bis ich mich komplett akklimatisiert habe, verkrieche ich mich in meinen 4 Wänden, kuschel mich in große Pullover und warte auf bessere Zeiten. Da es aber nicht so aussieht, als würde es dieses Jahr nochmal wärmer werden, muss ich mich wohl damit abfinden. Ein bisschen freue ich mich ja schon, dass der Herbst da ist, denn so gibt es endlich wieder ein bisschen Abwechslung in meinem Kleiderschrank. Worüber ich mich aber gar nicht so freue ist, dass ich nun wieder zurück in Wien bin. In letzter Zeit ist mir hier alles einfach too much und ich weiß gar nicht so recht woran das liegt, denn eigentlich mag ich Wien unheimlich gerne. Es ist schön zurück zu sein und meine Familie und meine Freunde wieder um mich zu haben, aber ich freue mich schon wenn ich wieder raus komme aus der Stadt, denn irgendwie fühle ich mich hier in letzter Zeit etwas erdrückt.. Nächste Woche ist es aber auch schon wieder soweit und ich steige in den nächsten Flieger. Es geht zwar auch in eine Stadt und dort wird sicher nicht weniger los sein, aber es geht in eine meiner Lieblingsstädte und deshalb ist die Vorfreude groß. Gemeinsam mit Anna werde ich nächste Woche Amsterdam unsicher machen und ich freue mich schon auf unser Reunion.

Blusenkleid – Weekday
Strümpfe – Calzedonia (ähnliche hier)
Schuhe – Dr. Martens
Tasche – Coccinelle (andere Farbe HIER)
Sonnenbrille – Ray Ban

Fotos: Patrick Domingo