easy lunch salad

Ich koche momentan zwar wieder unheimlich gerne, aber leider fehlt mir trotzdem die Zeit dafür. Deshalb muss es vor allem zu Mittag einfach schnell gehen. Ich kann mich so schon schwer konzentrieren und wenn ich dann auch noch viel Zeit in der Küche verbringe, geht am Nachmittag meistens nichts mehr weiter. Im Herbst steht bei mir vor allem Kürbis ganz oft auf der Speisekarte und für das Coca-Cola Journey habe ich ein super leckeres und schnelles Rezept gezaubert.  Neben Kürbis mache ich mir am  liebsten einfach einen Salat, denn das geht relativ schnell, schmeckt und ist gesund. Allen die mir auf Instagram folgen, wird dieses leckere Salat wahrscheinlich sehr bekannt vorkommen – er steht momentan nämlich mindestens einmal die Woche auf meinem Speiseplan. Er ist zwar nicht wirklich so fotogen, schmeckt aber dafür unheimlich gut. Er besteht aus all den Dingen die ich gerne mag, macht satt und ist eigentlich auch noch gesund (wenn man den TL Zucker für das Dressing ignoriert). Da ich immer wieder gefragt wurde was denn nun alles drinnen ist in meinem neuen Lieblingslunch, habe ich heute gleich mal die Kamera gezückt und ein paar Fotos für euch gemacht. Ich muss gestehen, ich tue mir mit Mengenangaben unheimlich schwer, weil ich so gut wie immer nach Gefühl koche. Bei Salaten kommt es außerdem immer darauf an was man gerne mag, bei mir kann zum Beispiel nicht zu viel Parmesan im Salat sein. Deshalb habe ich euch auch nur die Mengen angegeben die ich ungefähr weiß. Ich denke aber bei einem Salat kann man nicht viel falsch machen und braucht auch nicht ganz genaue Angaben.




Zutaten: (2 personen)

– 2 Handvoll salat (mix)
– 1 Avocado
– Pinienkerne
– 1 Mozzarella
– Parmesan
– Dose Thunfisch
– Walnüsse
– Artischockenherzen aus dem Glas
– 7 stk getrocknete Tomaten
– salz & pfeffer
– 1 TL Zucker
– 3 Frühlingszwiebel

Dressing:
– 2 EL estragon senf
– 4 EL Olivenöl
– 1 EL Balsamico
– 2 EL Wasser
– 1 TL Zucker

 

Zubereitung: 

Alle Zutaten kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Die Pinienkerne brate ich immer noch mit etwas Olivenöl in einer Pfanne an. Hier aber vorsicht, denn so schnell kann man gar nicht schauen und schon sind sie verbrannt. Die Zutaten für das Dressing in einen Shaker geben, gut schütteln und dann ab in den Salat damit.

 

 

3 Kommentare

  1. Stephanie Drexler
    22/11/2017 / 3:55 PM

    Der Salat klingt echt mega gut :)
    Zu Mittag finde ich Salat immer total praktisch, obwohl ich im Winter meistens am liebsten noch was warmes dazu hab :)
    x Stephi
    https://stephidrexler.com/

  2. 22/11/2017 / 4:33 PM

    Ohh, das sieht einfach sooo Hammer lecker aus, werde ich gleich morgen ausprobieren! Ich liebe schnelle Salat Rezepte und auch wenn ich wie du super gerne koche und motiviert bin, neue Rezepte ausprobieren, fehlt mir einfach immer die Zeit dafür…
    Liebe Grüße, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.