Passend zum heutigen Montag, der leider irgendwie mal wieder ein bisschen chaotisch ist, gibt es ein neues Outfit mit meinem “Get off my back” Pullover – ja und irgendwie passt dieser Satz heute wie die Faust aufs Auge. Eigentlich mag ich den Wochenbeginn ja sehr gerne, denn man startet mit neuer Energie durch und meistens bin ich ziemlich motiviert und bekomme auch richtig viel weiter. Heute war dem aber nicht so, denn ich habe gleich mal verschlafen und die Hälfte meiner Sachen zu Hause liegen gelassen. Ja und wenn man sich dann auch noch über andere Menschen ärgern bzw. alles 100 Mal erklären muss, dann würde man sich am Liebsten die Decke über den Kopf ziehen und sagen, lasst mich doch alle einfach in Ruhe. Das spielt es aber leider nicht und deshalb versuche ich einfach das beste aus diesem verrückten Montag zu machen. Dieser Tag hat zwar nicht so prickelnd begonnen, aber hey wir sind (meistens) selber dafür verantwortlich wie es weitergeht und deshalb sorge ich einfach dafür, dass meine gute Laune zurückkommt und widme mich heute nur noch Dingen die mir Freude bereiten. Gott sei Dank habe ich meine Buchhaltung schon am Morgen erledigt und eine gut gelaunte Sophie im Büro sitzen, die eine große Hilfe ist, nicht alles schwarz zu sehen. Oft sind es nur unsere Gedanken, die uns schlechte Laune verbreiten lassen und die kann man doch sehr oft steuern.

Den coolen Pullover habe ich übrigens vor längerer Zeit bei H&M bestellt und er ist ziemlich lange in meinem Schrank gehangen und hat nur darauf gewartet bis die Temperaturen endlich passen und er ausgeführt werden kann. In Kombination mit meiner Lieblingsjeans und einem kuscheligen Schal war er einfach perfekt für einen Sightseeing-Tag in Amsterdam.

Pullover – H&M (ähnliche HIER) | Jeans – Articles of society ( ähnliche HIER) | Schal – Acne Studios | Tasche – Matt & Nat | Schuhe – New Balance