Werbung – in Zusammenarbeit mit Darbo

Vor allem die Zeit um Weihnachten herum ist es doch immer sehr stressig und die To Do Liste meistens ewig lang. Der letzte Monat des Jahres hat begonnen und am liebsten möchte man noch so viel wie möglich erledigen, bevor das alte Jahr um ist. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber im November und Dezember geht es bei mir meistens drunter und drüber. Man hetzt von A nach B, versucht alles unter einen Hut zu bekommen und vergisst auch schnell kleine Pausen einzulegen. Stress dominiert unseren Alltag und ich habe es schon mal erwähnt, ich habe das Gefühl, es gehört heutzutage zum Lifestyle gestresst zu sein. Ich für meinen Teil habe in diesem Jahr gelernt, dass es unheimlich wichtig ist, sich zwischendurch auch mal kleine Auszeiten zu nehmen und mal durchzuatmen. Nur wenn man einen klaren Kopf hat, kann man produktiv sein. Niemand kann 24 Stunden 7 Tage die Woche funktionieren und deshalb sollte man zwischendurch auch mal -Stopp- rufen und ein bisschen runterkommen. Ich für meinen Teil hab einfach keine Lust andauernd gestresst zu sein. Wenn man alles einfach ein bisschen langsamer angeht und ab und zu auch mal Pausen macht und aus dem Alltag entflieht. Auch wenn man nur kurz die Augen schließt, tief durchatmet und an etwas Schönes denkt – alleine das kann helfen vieles entspannter zu sehen.
Nichts geht über einen kleinen Tagtraum.

Meinen Tagtraum verbringe ich am liebsten in der Natur bzw. in den Bergen. Ich schnappe mir den kleinen Tobi, schnüre die Wanderschuhe und begebe mich auf ein Abenteuer. Es gibt für mich nichts Schöneres, als einfach durch den Wald zu stapfen und den Schnee unter meinen Füßen knirschen zu hören. Bergauf, Bergab und auch mal querfeldein – so entdeckt man einfach so viele schöne Plätzchen und kann den ganzen Trubel des Alltags so richtig vergessen. Einfach mal losgehen und schauen wo es mich hinbringt. Die frische Luft tut einfach so gut und nach so einer Wanderung bzw. einem Spaziergang fühlt man sich gleich wieder viel energiegeladener. Allein nur diese Gedanken lassen mich ruhiger werden und zaubern mir auch ein kleines Lächeln ins Gesicht.

Genau für solche kleinen Auszeiten hat Darbo eine neue Leckerei herausgebracht, den Darbo Tagtraum – Einfach mal zurücklehnen, die Augen schließen und genießen.
Als Kind war ich ein großer Darbo Fruchtikus Fan und habe es fast täglich verschlungen. Deshalb war ich sehr gespannt, wie dieses leckere Dessert denn schmecken wird. Es ist unheimlich cremig aber gleichzeitig auch total luftig – es zergeht richtig auf der Zunge und ich war gleich begeistert davon. Den Darbo Tagtraum gibt es in drei Sorten (Erdbeere-Himbeere, Waldbeeren, Mango-Maracuja) und er ist sogar komplett vegan. Mein persönlicher Favorit ist eindeutig Waldbeere, aber das ist natürlich nichts Neues mehr. Die Desserts sind zwar etwas süßer, aber für meinen Geschmack eigentlich genau richtig und laden wirklich zum Tagträumen und Abschalten ein.

Und heute möchte ich euch die Möglichkeit bieten, den Alltag hinter euch zu lassen und ein bisschen in den Tag zu träumen. Türchen Nummer 3 hält deshalb einen kleinen Darbo Kühlschrank bereit und der ist natürlich prall gefüllt mit den süßen Leckereien.

Alles was du tun musst ist: 

  • Sei Leser von Berries & Passion via  Facebook und/oder Bloglovin
  • Hinterlasse ein Kommentar unter diesem Beitrag und verrate mir wie dein persönlicher Tagtraum aussieht.
  • Das Gewinnspiel endet am 06. Dezember um 8 Uhr morgens und der Gewinner wird per Mail von mir verständigt.
  • Das Gewinnspiel ist offen für Österreich, Deutschland und die Schweiz.
  • Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.
  • Alle Informationen und Teilnahmebedingungen zum Adventkalender findet ihr HIER.