So schnell kann es gehen und knapp 2 Wochen ohne dass ein Beitrag online gegangen ist sind um. Das Schlimme daran ist eigentlich nur, dass es mir nicht einmal aufgefallen ist. Irgendwie kommt es mir so vor, als hätte ich erst gestern etwas veröffentlich, aber das Datum sagt da etwas anderes. Schrecklich eigentlich, wenn die Zeit so rennt und man nicht wirklich einen Plan hat was für ein Tag gerade ist. Da ich in den letzten 2 Wochen wieder sehr viel unterwegs war, herrscht noch mehr Chaos in meinem Kopf und manchmal frage ich mich, wie ich eigentlich durch den Tag komme. Gott sei Dank bin ich nach diesem Wochenende mal ganze 2 Wochen am Stück in Wien und kann hoffentlich in Ruhe wieder ein paar Beiträge für euch schreiben. Content und Ideen sind auf jeden Fall genug da.

So und nachdem ich euch jetzt erzählt habe, was für ein Chaot ich bin, muss ich euch natürlich auch ein paar Worte zu diesem Look dalassen. Momentan bin ich ein Riesen Fan von allen Kleidungsstücken mit Latz – Ob Latzhose oder Kleid, ich bekomme nicht genug davon. Dieses hübsche Jeanskleid von Asos hat es mir besonders angetan, weil man es ohne Probleme auch mit einem Pullover im Winter tragen kann und es super cool mit meinen geliebten Dr. Martens aussieht. Ich glaube, es könnte zu meinem neuen Lieblingsteil werden, denn dank lockeren Schnitt hat man auch keine Probleme, wenn man beim Essen mal öfters zulangt – wenn ihr wisst was ich meine.

Latzhosenkleid – Asos || Pullover – Acne Studios (andere Farbe HIER) || Sonnenbrille – Ray Ban || Boots – Dr. Martens || Rucksack – Whistles || Mütze – Barts (ähnliche HIER)