Ich verweile zwar gerade in etwas wärmeren Gebieten und lass mir die Sonne auf den Bauch scheinen, aber trotzdem habe ich passend zum momentanen Wetter in Österreich einen neuen winterlichen Look für euch. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich so ganz ohne Jacke doch ein bisschen gefroren habe, doch was tut man nicht alles für ein paar schöne Fotos. Meine Winterjacken kennt ihr ja jetzt alle schon auswendig und es ist doch viel interessanter was sich darunter so versteckt. Bevor ich nach Bali geflogen bin, gab es zu meiner Freude noch ein bisschen Schnee in Wien. Ich bin ja normalerweise nicht so ein großer Fan von dem weißen Pulver in der Stadt, da es einfach viel zu schnell braun und grausig wird, aber die ersten paar Stunden sind immer unglaublich magisch find ich. Also habe ich mich in warme Thermoleggings und flauschige Boots geschmissen und mich ins Freie gewagt, auch wenn es nur ein kurzes Vergnügen war, denn nach diesem Shooting war ich einfach mal klatschnass. Ich trage zwar unheimlich gerne schwarz, versuche dann aber doch immer ein bisschen Farbe ins Spiel zu bringen. In diesem Fall habe ich mich für einen süßen Jeansrock und einen bunten Schal entschieden. Röcke trage ich ja eigentlich sehr selten, aber vor allem im Winter mit Strümpfen mag ich sie sehr gerne.

Pullover – Benetton (ähnlicher HIER) | Rock – Fritz Jeans (ähnlicher HIER) | Schal – Zara (alt, ähnlicher HIER) | Tasche – Denise Roobol (ähnliche HIER) | Boots – Ugg Boots | Uhr – Jacques Lemans