Wer kennt es nicht, endlich wird es schön draußen und am liebsten möchte man die ganzen Sommerkleider und Röcke die im Schrank sehnsüchtig warten sofort ausführen. Doch nur weil sich die Sonne blicken lässt, heißt das noch lange nicht, dass es wirklich warm genug ist. Da ich aber die Ungeduld in Person bin und einfach nicht warten kann, muss ich in der Zwischenzeit ein bisschen improvisieren. Ja und so werden die bunten Kleider einfach mit Strümpfen ausgeführt. Ich bin zwar absolut kein Fan von Strumpfhosen, weil ich es wirklich immer schaffe sie schon am ersten Tag zu zerstören, aber besser so als frieren.
Was man nicht alles in Kauf nimmt nur um endlich die Frühlingsmode ausführen zu können. Doch wenn ihr euch dieses hübsche Kleid anseht, könnt ihr mich sicher verstehen, oder? Es schreit förmlich nach Frühling/Sommer und ich glaube, auch in diesem Jahr wird rot eine große Rolle in meiner Garderobe spielen. Genau so wie Denim, denn meine Jeansjacke ist auch schon wieder voll im Einsatz und mit einem warmen Pullover drunter gibt es auch kein frieren mehr. Für nächste Woche sind ja bereits Temperaturen bis zu 21 Grad angesagt, da können die Strümpfe und der Pullover eventuell sogar schon zuhause bleiben.

Kleid – Bik Bok (ähnliches HIER) || Pullover – &OtherStories || Boots – Dr. Martens || Jeansjacke – H&M (ähnliche HIER) || Tasche – Weat ||Le Specs – Half Moon Magic