patches everywhere

Ein bisschen Abkühlung zwischendurch tut richtig gut und deshalb muss ich sagen, war ich richtig froh über die frischen Temperaturen der letzten Tage. Ich bin zwar hauptsächlich in Wander-Klamotten gesteckt, aber abends war es richtig schön mal wieder lange Jeans und kuschelige Pullover anzuziehen. Auch wenn ich den Sommer mag, freue ich mich doch schon ein bisschen auf den Herbst. Wieder Jeans, geschlossene Schuhe und Übergangsjacke tragen. Ich bin richtig froh, dass wir unterschiedliche Jahreszeiten haben, denn so tut sich auch im Kleiderschrank auch ein bisschen was. Diese Hose hat es mir in dieser Saison besonders angetan. Anfangs war ich mir gar nicht so sicher, weil sie doch voll mit Patches ist, aber nachdem ich sie das erste Mal getragen habe, wollte ich sich gar nicht mehr in den Schrank zurück legen. Auch den geraden Schnitt mag ich unheimlich gerne und ich glaube auch, im bevorstehenden Herbst wird dieses Teil, das eine oder andere Mal ausgeführt werden.







Top – Mango | Schuhe – Selected Femme (ähnliche HIER) | Jacke – H&M (ähnliche HIER) | Jeans – Volcom (ähnliches HIER) | Sonnenbrille – NoName (ähnliche HIER) | Rucksack – Whistles (ähnlicher HIER)

2 Kommentare

  1. 27/08/2018 / 5:51 PM

    ein echt cooler und lässiger Look liebe Nina, der auch total deine Handschrift trägt :)
    die Jeans mit den Patches ist echt genial, wäre für mich allerdings nicht unbedingt war ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.