Werbung – In Zusammenarbeit mir Philadelphia

Die letzten Wochen war ich doch sehr viel unterwegs und dementsprechend leer war auch mein Kühlschrank. Wenn man nur ein paar Tage in Wien ist und weiß, dass bereits die nächste Reise ansteht, macht es nicht wirklich Sinn groß einzukaufen. Es wäre einfach viel zu schade um die ganzen Lebensmittel. Deshalb versuche ich darauf zu achte, dass nur Zutaten in meinem Einkaufswagen landen, die ich auch wirklich in der Zeit in der ich da bin aufbrauchen und aus denen ich unterschiedliche Dinge zaubern kann. Schnell, einfach und halbwegs gesund ist immer noch meine Devise und wenn ich sehr gerne in der Küche stehe, sollte es nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen. Letzte Woche haben sich relativ spontan ein paar Freunde bei mir angekündigt und natürlich wollte ich sie nicht verhungern lassen. Da ich auch noch mein ganzes Chaos aufräumen musste, habe ich es nicht mehr in den Supermarkt geschafft und wirklich viel Zeit für die Zubereitung blieb auch nicht. Der leckere Philadelphia Feta & Gurke Aufstrich hat mich schlussendlich auf die grandiose Idee gebracht, Wraps zu machen. Gefüllt mit Philadelphia, Gurke, Feta & Co – ich wollte nochmal ein bisschen mediterranes Urlaubsfeeling auf den Teller bringen, bevor die kalte Jahreszeit endgültig das Land erreicht. Die Wraps waren nicht nur sehr schnell zubereitet, sondern auch sehr schnell in den Bäuchen meiner Freunde. Was ich besonders gern an solchen Gerichten mag, ist dass man wie schon erwähnt nicht viel Zeit dafür benötigt und die Küche relativ schnell wieder sauber ist. Man benötigt eigentlich nur sehr wenig Geschirr und hat somit gleich noch weniger Arbeit. Vor allem wenn mehrere Leute zu Besuch kommen, versuche ich Speisen zu servieren, die man auch ohne Probleme mit den Fingern essen kann. So spart man sich auch nach dem Essen ein wenig Zeit.




Zutaten:

Zubereitung:

  • Tomaten & Frühlingszwiebel klein schneiden
  • Den Feta in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen und die Tomaten und Frühlingszwiebel hinzufügen und alles gut vermengen.
  • Die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • Die Weizentortilla ganz kurz im Backrohr wärmen und dann kann das füllen auch schon losgehen.
  • Zuerst die Tortillas mit Philadelphia Frischkäseaufstrich bestreichen und dann mit Babyspinat, Gurke und der Feta-Tomaten-Mischung füllen. Achtung bei der Menge, denn zum Schluss müssen die Tortillas auch noch eingerollt werden.