free the legs

Ach wie schön war das letzte Woche, endlich einen Tag ohne Hose raus zu gehen. Die liebe (erfrorene) Denise hat mich zwar gefragt ob ich noch ganz dicht bin, aber es war echt schon richtig warm und das musste ich einfach ausnutzen. Tja und wenn ich jetzt so aus dem Fenster schauen, bin ich froh darüber, denn momentan sieht es eher nicht so prickelnd aus und wenn es so weiter geht, packe ich doch nochmal die Winterjacke aus. Am Wochenende soll es aber endlich wieder ein bisschen wärmer werden und ich hoffe es so sehr, denn ich bin schon so richtig in Sommerstimmung. Seit einigen Monaten bin ich total verrückt nach erdigen Tönen und dieses rostrote Hemd wird auf jeden Fall auch für den nächsten Urlaub am Meer eingepackt. Außerdem habe ich mir vorgenommen, mehr auf Second Hand Mode zu setzen. Denn ersten gibt es nicht nur ziemlich viele coole Läden in Wien, sondern man bekommt so auch ganz besondere Teile, die Geschichten erzählen und nicht jeder hat. So wie zum Beispiel diese coole Jeansjacke, die ich vor kurzem der lieben Angela abgekauft habe. Eine Jacke mit Bergen, wie soll man da nur widerstehen.

Kleid – Pull & Bear (ähnliches HIER) || Bluse – Seafolly Australia (ähnliche HIER) || Jeansjacke – Mustang Second Hand (ähnliche HIER)|| Tasche – H&M || Sneakers – Vans || Sonnenbrille – NoName (ähnliche HIER)  || Kette – No Name aus Sri Lanka (ähnliche HIER)

1 Kommentar

  1. Laura T.
    24/05/2019 / 9:59 PM

    Zauberhafte Fotos. Bei mir hast du ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.