carpe diem – Genieße den Augenblick

Carpe Diem heißt nutze den Tag, genieße den Augenblick und das sollten wir viel mehr machen. In der heutigen Zeit sind die Menschen einfach viel zu gestresst, wollen immer mehr schaffen und hetzen von einem Termin zum nächsten. Ich für meinen Teil hatte manchmal wirklich das Gefühl, wenn ich einen Tag lang einfach mal nichts gemacht habe und nur im Bett gegammelt bin, dass es ein vergeudeter Tag war, weil ich ihn nicht genutzt habe. Doch an manchen Tagen fühlt man sich einfach danach nichts zu tun und wenn es das ist, was man in de Moment gerade braucht, ist es auch nicht vergeudet. Man hat diesen Tag einfach bestmöglich für sich genutzt. Ich habe das Gefühl wir Menschen sind immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer und mit Instagram & Co. wo all diese besonderen Momente geteilt werden, wird der Druck immer größer und größer. Auch ich habe mich schon sehr oft in diese Spirale ziehen lassen und am Schluss war ich einfach nur ausgelaugt und unzufrieden. Deshalb habe ich bereits im letzten Jahr für mich beschlossen, mir mehr offline Zeiten zu gönnen, das Handy öfters zur Seite zu legen und mich einfach nicht zu stressen.

Gemeinsam mit Carpe Diem habe ich euch deshalb ein paar Tipps für mehr Positivität zusammengefasst, denn genau dafür steht die Marke – Lebe im Hier und Jetzt und genieße den Augenblick. Das neue Kombucha Zitrone Ingwer kann zwischendurch auch ganz gut helfen um den Kopf frei zu bekommen, eine bewusste Pause einzulegen.

meine Tipps für einen positiven Tag

– nimm dir Zeit für die Dinge die dir gut tun.
– leg die erste und die letzte Stunde vom Tag dein Handy zur Seite und konzentriere dich voll und ganz auf dich.
– Suche dir ein paar Dinge, die dich in ein positives Mindset bringen: wie journaling, tanzen, singen, Yoga, meditieren.
– Eine persönliche Morgen- und Abendroutine kann viel dazu beitragen um sich besser zu fühlen. Auch wenn du dir nur 30 Minuten jeden Tag dafür Zeit nimmst, du wirst sehen was dieser kleine Unterschied ausmacht.
– Wenn dir Langweilig ist greife zu einem Buch und blättere darin anstatt durch Instagram & Co zu scrollen.
– Werde dir mal wieder so richtig bewusst was für dich die Dinge sind, die dich glücklich machen. Konzentriere dich hier wirklich auf dich und nicht darauf was andere machen.

Ich für meinen Teil stehe am Morgen gerne etwas Früher auf und nehme mir da wirklich genügend Zeit für mich, denn ich merke wie viel besser ich mich fühle und dass ich viel positiver in den Tag starte, wenn ich meine Routine täglich mache und mir bewusst werde wofür ich dankbar bin und wie ich mich fühlen möchte. Auch am Abend versuche ich mir ein paar Minuten für mich freizuschaufeln um den Tag Revue passieren zu lassen und zu reflektieren. Oft sind es schon die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen. Eine Sache die bei mir Momentan fast täglich am Programm steht ist Yoga. Egal ob eine Stunde oder nur 10 Minuten, ich versuche immer eine kleine Einheit unterzubringen, denn es tut mir einfach unheimlich gut, nicht nur körperlich sondern auch geistig. Um auch euch ein bisschen zum Yoga zu motivieren und mehr Positivität in euren Alltag zu bringen, gibt es ein heute gemeinsam mit Carpe Diem ein tolles Set bestehend aus einem Jutebeutel, einer Yoga Matte von Jade Yoga und natürlich dem neuen Carpe Diem Zitrone Ingwer, für die Pause danach zu gewinnen. Schaut also unbedingt auf meinem Instagram Profil vorbei, dort verlose ich nämlich 3 dieser Sets an euch.

Carpe Diem – genieße den Augenblick.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.